Wegen Hochwasserschäden: Jenbachweg erstmal gesperrt

Bach Wasser Gewaesser

Der Jenbachweg in der Gemeinde Bad Feilnbach ist voraussichtlich bis Anfang September gesperrt.

Der Grund dafür sind entstandene Schäden beim Hochwasser Anfang August. Der obere Bereich des Forstwegs ist auf einer Länge von mehreren hundert Metern komplett zerstört. Weiter unten ist der Weg teilweise komplett weggespült. Die Wege müssen wieder hergestellt werden. Der Jenbach hat während des Hochwassers rund 50.000 Kubikmeter Gestein mitgebracht. Das muss in den kommenden Wochen entfernt werden. Durch die Arbeiten entstehen Kosten von rund 30.000 Euro.

 

Zu einem ausführlichen Artikel geht es hier.