Wasserburgerin in S-Bahn belästigt

Personenkontrolle zug BuPO

Eine Frau aus Wasserburg ist in einer S-Bahn zwischen Zorneding und Ebersberg von einem Mann sexuell belästigt worden. Als sie sich wehrte, schlug ihr der Mann ins Gesicht.

Die 21-jährige Wasserburgerin traf in der S-Bahn auf einen im Berchtesgadener Land lebenden Inder. Plötzlich strich er ihr über die Wange. Die junge Frau wehrte sich dagegen. Daraufhin ohrfeigte er sie. Die Frau versuchte daraufhin bei anderen Fahrgästen Hilfe zu bekommen. Lediglich ein Mann stand auf und stellte die Inder zur Rede. Daraufhin kam es zwischen den beiden Männern zu einer Auseinandersetzung. Der Fahrgast konnte den Inder schließlich zu Boden bringen und fixieren. Die Bundespolizei nahm ihn fest. Er hatte rund 1,3 Promille Alkohol im Blut. Im Nachhinein stellte sich noch heraus, dass der Mann offenbar bereits an der Haltestelle in Zorneding sein Geschlechtsteil entblößt hatte.