Wasserburger Polizei im Dauereinsatz

einsatzzentrale 3

Viel zu tun hatte gestern Nachmittag die Wasserburger Polizei. Zunächst überschlug sich auf der B304 bei Forsting ein 45-jähriger Wasserburger mit seinem Auto.

Er war zu weit nach rechts abgekommen, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und überschlug sich. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selbst und unverletzt befreien. Die Straße musste wegen den Bergungsarbeiten vorübergehend gesperrt werden. Kurze Zeit später rückten die Einsatzkräfte dann nach Pfaffing aus. Hier hatte ein LKW einem Auto in einer 30er Zone die Vorfahrt genommen. Es entstand ein erheblicher Sachschaden. Beide Fahrer blieben aber unverletzt.