Wasserburger Lauf: Individuallauf wegen Corona

Jogging Symbolbild

Heute und morgen könnten deutlich mehr Läufer unterwegs sein als sonst. Grund dafür ist der Wasserburger Spendenlauf, der an diesem Wochenende stattfindet. Wegen der Corona-Krise soll jeder Läufer für sich laufen und die Strecke mit einer Running-App oder einer Fitness-Uhr aufnehmen.

Durch den Nachweis des Laufs wird schließlich auch die Urkunde ausgestellt. Die 10 Euro Startgebühr werden an das Mehrgenerationenhaus in Wasserburg gespendet. Damit werden die kostenlosen Angebote, wie die Hausaufgabenbetreuung oder das Seniorencafé finanziert.