Wasserburger Erfinderpaar bei „Ding des Jahres“

Forschung Symbol

Ein Erfinder aus Wasserburg tritt in der kommenden Woche in der ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“. Er präsentiert dort einen nachhaltigen Beutel, der die Plastikverpackung im Supermarkt ersetzen kann. Christoph Kleber und seine Ehefrau Edna stellen sich mit ihrer Erfindung einer Jury. Am Ende gibt es 100.000 Euro zu gewinnen. Die beiden Wasserburger betreiben einen eigenen Bioladen.

Darin verzichten sie vollständig auf Plastik. Der von ihnen erfundene Beutel baut sich in der Natur restlos ab. Das Material besteht nicht aus Erdöl, sondern aus Holz. Allerdings kann er nur für trockene Produkte genutzt werden. Die Sendung wird am 19. Februar um 20:15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt.