Wasserburger Christkindlmarkt wackelt

Christkindlmarkt Stand

Der Christkindlmarkt in Wasserburch wackelt. Es gibt aber noch keine generelle Absage. Das teilte der Wirtschafts-Förderungs-Verband am Vormittag mit. Angesichts der hohen Neuinfektionszahlen wäre es fahrlässig, einfach so weiterzumachen wie bisher, so WFV-Vorsitzender Andreas Bonholzer.

Man plane aber noch keine komplette Absage und warte stattdessen auf weitere Vorgaben durch die Staatsregierung. Eine Rolle spielt auch, wie die großen Christkindlmärkte in München und Nürnberg reagieren. Ähnlich sieht es Bürgermeister Michael Kölbl. Er betonte, dass eine Absage sei Stand heute nicht geplant, aber eine Garantie könne er auch nicht geben.