Wasserburger Christkindlmarkt ist abgesagt: Die anderen werden wohl folgen

Christkindlmarkt Stand

Der Christkindlmarkt in Wasserburg ist abgesagt. Das teilte der Wirtschafts-Förderungs-Verband mit. Demnach gab es eine Besprechung mit allen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern im Landratsamt. Dabei wurde besprochen, dass alle Christkindlmärkte auch heuer aufgrund des Pandemie-Geschehens einheitlich im ganzen Landkreis abgesagt werden müssen.

Man bedauere das sehr, verstehe die Entscheidung des Landkreises aber voll und ganz, so der WFV-Vorsitzende Andreas Bonholzer. Einen Lichtblick gibt es aber noch für den Wasserburger Einzelhandel. Der verkaufsoffene Sonntag am 21. November findet statt. Allerdings ohne den traditionellen Kathreinsmarkt.