Wasserburg zieht Bilanz beim Biomüll

Biomüll

891 Tonnen Biomüll sind im vergangenen Jahr in Wasserburg gesammelt worden. In Durchschnitt sind das 70 Kilogramm pro Einwohner und Jahr, heißt es in einer Meldung von der Stadt.

Die Restabfallmenge ist durch die Einführung der Biotonne um knapp 500 Tonnen zurückgegangen. Damit liegt die Restabfallmenge bei knapp 87 Kilogramm pro Einwohner. Das sei bayernweit ein hervorragender Wert, heißt es. Im Vergleich: in den übrigen Landkreis Rosenheim ist die Restabfallmenge doppelt so hoch. Die Biotonne ist erst im Januar vergangenen Jahres in Wasserburg eingeführt worden.