Wasserburg: Glückliches Ende nach großangelegter Vermisstensuche

boot

Eine Vermisstensuche hat heute Mittag in Wasserburg für viel Wirbel gesorgt. Dutzende Einsatzkräfte von Polizei und Wasserwacht haben am Inndamm nach einer Frau gesucht. Die Retter hatten zunächst befürchtet, dass sie ins Wasser gefallen sein könnte.

Die Frau konnte nach rund einer Stunde wohlauf angetroffen werden. Sie sei möglicherweise verwirrt gewesen, sagte uns ein Polizeisprecher.