Wasserburg eröffnet Denkmal

Wasserburg Burg

In Wasserburg wird das Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus am kommenden Montag eingeweiht. Das teilte die Stadt mit.

Der Errichtung des Denkmals war ein Gestaltungswettbewerb vorausgegangen. Grundgedanke ist, an all jene Wasserburger zu erinnern, die Opfer des nationalsozialistischen Unrechtsregimes geworden sind. Das Denkmal entsteht auf der Rasenfläche des Heisererplatzes. Es besteht aus 62 Stelen mit trapezförmigem Querschnitt.

Ausführliches dazu finden Sie hier