Waschmaschine für Feuerwehr

Feuerwehr Januar2019 1

Systemrelevante Berufe müssen in der Corona-Krise besonders geschützt werden – dazu zählt auch die Feuerwehr.

In Feldkirchen-Westerham wird deswegen eine extra Waschmaschine für 21.600 Euro angeschafft. Nach einem Einsatz wird in der Waschstraße sowohl das Fahrzeug als auch die Schutzkleidung gereinigt. Damit sollen einerseits die Freiwilligen geschützt werden, damit sie kontaminierte Kleidung nicht mit nach Hause nehmen. Gleichzeitig bietet die Maßnahme auch einen Schutz, weil die Feuerwehrler die Viren nicht an einen neuen Einsatzort schleppen. Auch umliegende Feuerwehren können die Waschstraße für ihre Fahrzeuge nutzen.