Was wird aus den Zweitimfpungen mit dem Astra-Zeneca Impfstoff?

Impfen Corona Symbolbild 2 Jan21

Rund 1.300 Personen in Stadt und Landkreis Rosenheim sind von den abgesagten Impfungen diese Woche betroffen.

Das ist rund ein Viertel aller geplanten Impfungen für die Woche, wie ein Sprecher der Stadt gegenüber unserem Sender mitteilte. Der Anteil der Personen, die mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft wurden, sei bisher überschaubar – mit knapp 1.200 Personen. Bei den Zweitimpfungen zeigt man sich im Impfzentrum entspannt und warte ab was auf Bundesebene entschieden wird. Die Bundesregierung hatte die Impfungen mit dem Wirkstoff von Astra-Zeneca eingestellt, weil bei 7 Personen im Bundesgebiet eine Hirnvenenthrombose festgestellt wurde. Ob diese mit der Impfung zusammenhängt, ist aber unklar.