Was ist auf dem Chiemsee in Corona-Zeiten erlaubt?

Segelboot

Was ist in der Corona-Krise auf dem Chiemsee erlaubt und was nicht? Die Landratsämter Traunstein und Rosenheim haben Vorschriften erlassen,

wie sich die Bürger bei dem schönen Wetter verhalten sollen. Demnach dürfen Segler ihren Sport ausüben, solange sie es alleine tun oder gemeinsam mit Mitgliedern ihres Haushalts. Notwendige Reparaturarbeiten an Booten und das fahren motorbetriebener Boote ist dagegen nicht erlaubt, weil dies kein triftiger Grund ist, um nach draußen zu gehen. Segeln sei nur wegen der sportlichen Tätigkeit erlaubt. Trotzdem wird darum gebeten, auf jede Art von Aktivität zu verzichten, um Einsatzkräfte zu schonen.