Warten für Baumann: Abfahrt verschoben

Skifahren Abfahrt Alpin

Der Start von Skifahrer Romed Baumann vom WSV Kiefersfelden bei den Olympischen Spielen in Peking ist erstmal ins Wasser gefallen. Die für heute Nacht angesetzte Abfahrt wurde wegen starker Windböen abgesagt.

Der Ski-Weltverband Fis verlegte den Wettkampf auf einen anderen Tag. Genauere Informationen gab es zunächst nicht. Lieber kein Rennen, als ein unfaires Rennen, kommentierte Baumann die Entscheidung. Die Fahrer seien auf solch ein Szenario eingestellt gewesen. Bereits während der Trainingstage hatte der Wind zu Verzögerungen und Absagen geführt.