Warnstreiks im Öffentlichen Dienst: Region Rosenheim erst mal nicht betroffen

Streik Symbol

Die Region Rosenheim bleibt zum Auftakt der Warnstreiks im Öffentlichen Dienst erst mal noch verschont. Wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte, wird es erst mal nur in Augsburg zu ersten Arbeitsniederlegungen bei der Stadtentwässerung kommen.

Verdi schließt aber nicht aus, dass die Warnstreiks in den nächsten Tagen ausgeweitet werden. Damit könnte es auch im Raum Rosenheim zu Einschränkungen kommen. Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes unter anderem 4,8 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 150 Euro monatlich.