Waldbrand am Schwarzenberg: Wer trägt die Kosten?

Waldbrand Kiefersfelden August 2018

Der Waldbrand am Schwarzenberg in der Gemeinde Kiefersfelden ist gelöscht – jetzt beginnt die Diskussion um die Kosten für den tagelangen Einsatz und die Schäden.Fest steht bereits jetzt: Der Betrag geht in die Hundertausende. Rund 250 Kräfte von Feuerwehr und Bergwacht waren im Einsatz. Dazu kamen gleich mehrere Hubschrauber. Laut OVB kosten eine Hubschrauberstunde bis zu 14.000 Euro. Welche Kosten auf die Gemeinde Kiefersfelden zukommen kann Bürgermeister Hajo Gruber noch nicht sagen. Das hängt nicht zuletzt davon ab, wer seinen Einsatz bezahlt haben will. Manche würden eine Rechnung stellen, andere sehen ihr Engagement als freiwillige Leistung, so Gruber. Fest steht aber, dass die Gemeinde nur für einen Teil des Gesamtbetrags aufkommen muss. Sämtliche Kosten, die angefallen sind, während der Katastrophenfall galt, trägt der Landkreis. Der kann sich die Kosten wiederum von der Regierung von Oberbayern fördern lassen.