Wahlbeteiligung im Landkreis im Schnitt höher als in Bayern

Wahl Symbolbild 1

Die Wahlbeteiligung bei uns in der Region bei der Landtagswahl ist so hoch wie schon lange nicht mehr gewesen. Laut dem vorläufigen Endergebnis lag sie im Stimmkreis Rosenheim-Ost bei 74,2 Prozent.

In Rosenheim-West waren es 74,5. Das sind jeweils rund zehn Prozent mehr im Vergleich zu 2013 und auch über dem bayerischen Durchschnitt von 72,4 Prozent. Trotz großer Verluste hat trotzdem die CSU bei den Erst- und Zweitstimmen die meisten Stimmen geholt. Die Direktmandate haben Otto Lederer und Klaus Stöttner geholt.