Vorurteile gegen die islamische Religionsgemeinschaft abbauen

Solidarität Symbolbild

Informieren und damit Vorurteile abbauen.

Das ist das Ziel der islamischen Religionsgemeinschaft aus dem Landkreis Rosenheim. Am 13. November findet deswegen eine Info-Kampagne statt. Man müsse klar differenzieren zwischen Muslimen und fanatischen Extremisten. Missverständnisse würden die Gesellschaft spalten und spielten den Extremisten auch noch in die Hände. Die Bürger im Landkreis sind deswegen dazu aufgerufen ihre Fragen, Sorgen und Ängste der Religionsgemeinschaft mitzuteilen und in einen Dialog zu treten. Möglich ist das telefonisch, über soziale Medien und an Infoständen.