Vorsitzende des Rosenheimer Citymanagements hofft auf Ladenöffnungen ab dem 12. April

Max Josefs Platz 2 Hoetzelsperger

Paul Adlmaier, der Vorsitzende des Rosenheimer Citymanagements und Inhaber des gleichnamigen Kleidungsgeschäfts, blickt vorsichtig optimistisch in die Zukunft.

Allerdings auch deshalb, weil einem nicht viel anderes übrig bleibe, wie er im Interview mit unserem Sender erklärte. Adlmaier betont, dass der von der Politik angepeilte Öffnungspunkt zum 12. April eigentlich viel zu spät sei. Die Geschäfte hätten dann 4 Monate lang geschlossen gehabt, und das nach einem so schweren Jahr wie 2020. Dennoch halte er es für unwahrscheinlich, dass sich Leerstände in einer so attraktiven Innenstadt wie Rosenheim lange halten werden.