Vorsicht beim abschießen von Feuerwerkskörper

Feuerwerk

Auch in Stadt und Landkreis Rosenheim werden heute zum Jahreswechsel zig tausende Feuerwerkskörper abgeschossen.

Wie die heimische Polizei in diesem Zusammenhang betont, gebe es dabei einiges zu beachten. Ganz wichtig ist, nur zugelassene Raketen, Knallfrösche und Böller zu benutzen. Sie sind mit dem BAM-Prüfsiegel versehen. In Deutschland darf nur Feuerwerk der Kategorie 2 an Privatpersonen verkauft werden. In der Nähe von Krankenhäusern, Kirchen und Altenheimen ist das Raketenschießen zu Silvester übrigens verboten. Auf Herrenchiemsee und auf der Fraueninsel ist das Schießen ebenfalls nicht erlaubt. Außerdem gilt das Verbot im Bereich von alten Residenzen und Burgen. Dort herrscht erhöhte Brandgefahr. In diesem Jahr gibt es erstmals auch ein Feuerwerksverbot auf dem Max-Josefs-Platz in Rosenheim.