Vorsicht auf heimischen Seen

0126 Eisflächen

Die Wasserwacht Prien warnt vor instabilen Eisflächen auf den heimischen Seen. Das Eis sei zum Teil noch nicht überall tragfähig, auch wenn das Thermometer gerade Minustemperaturen anzeigt.

Erst gestern Nachmittag war ein Eissegler am Chiemsee auf dünnem Eis eingebrochen. Ein Wasserwachtler war zufällig vor Ort und konnte dem Mann zu Hilfe eilen und ihn sicher ans Ufer bringen. Er kam mit einem Schock davon. Damit Eis tragfähig ist, muss es mindestens 15 Zentimeter dick sein, bei fließenden Gewässern sind es sogar 18 Zentimeter.