Von Kiefersfelden direkt in den Knast

Eine mutmaßliche Schleuserfahrt hat für einen Tunesier und eine Niederländerin ihr Ende im Gefängnis gefunden. Gegen beide wurde heute Haftbefehl erlassen, nachdem die Schleuserfahrt gestern bei Kiefersfelden aufgeflogen war.

Die 44-jährige Fahrerin hatte zwei Tunesier illegal über die Grenze gebracht. Bei Durchsuchung des Autos wurde ein fünfstelliger Bargeldbetrag gefunden. Alle drei Personen gaben an, von dem Geld nichts zu wissen. Aufgrund der widersprüchlichen Aussagen kamen die Fahrerin und ein 40-jähriger Tunesier ins Gefängnis, dem Dritten im Bunde wurde die Einreise verweigert.