Von anderem Wanderer bedrängt? Kiefersfeldener stürzt ab

Bergwacht Rettungshubschrauber ADAC

Offenbar weil er von einem anderen Wanderer bedrängt wurde, ist ein Mann aus Kiefersfelden in den Kufsteiner Bergen abgestürzt. Der 70-jährige war am Wochenende zusammen mit seiner Frau und einem befreundeten Paar unterwegs.

Ein Wanderer aus Murnau soll ihn von hinten bedrängt haben. Beim Ausweichen habe sich ein Stein gelöst und der Kiefersfeldener sei rund 15 Meter abgestürzt, so die Tiroler Polizei. Dabei zog er sich mehrere Knochenbrüche zu. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die Polizei hat gegen den anderen Wanderer ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.