Volksfestabsagen zu zeitig? Festwirt kritisiert Entscheidung der Regierung

Festzelt Schonstett

Wenn das Oktoberfest abgesagt wird, werden auch alle ähnlichen Veranstaltungen abgesagt. Dieses Vorgehen kritisiert der Festwirt Christian Fahrenschon, der zum Beispiel die Volksfeste in Bad Aibling und Großkarolinenfeld betreut. Seiner Meinung nach müsste Ministerpräsident Markus Söder festlegen, was er eigentlich unter einer Großveranstaltung verstehe. Nicht jedes Fest würde dann automatisch darunter fallen.

In Großkarolinenfeld und Bad Aibling kämen pro Tag 500 bis 800 Besucher. Da hätte man mit einem guten Konzept eine Veranstaltung durchführen können, so Fahrenschon. Er ist sich sicher, dass einige Feste in Stadt und Landkreis Rosenheim zu voreilig abgesagt wurden und wünscht sich von der Staatsregierung mehr Klarheit. Derzeit läuft in Bad Aibling das Pfingstfest in einer abgewandelten Form nur mit Essständen.