Volksbegehren „Rettet die Bienen“: Eintragungsfrist startet

Biene

„Rettet die Bienen“ – unter diesem Slogan wirbt die das heute startende Volksbegehren gegen das Sterben der Artenvielfalt. Auch in Stadt und Landkreis Rosenheim bittet ein Aktionsbündnis darum, sich in die Unterschriftenlisten einzutragen.

Sprecher Ludwig Mayer wehrt sich in diesem Zusammenhang auch gegen die Kritik, dass die Landwirtschaft durch das Volksbegehren massiv geschädigt würde. Die Befürchtung, dass Bauern künftig weniger Fördergelder bekommen würden, teilt er nicht. Er sei sich sicher, dass man eine Förderpolitik bekomme, die den bäuerlichen Betrieben entgegen komme, so Mayer. Bis zum 13. Februar können sich Bürger für das Volksbegehren eintragen.