Viermal Lappen weg

Tempo 80 bei einer Autobahn, die auf zwei Fahrstreifen pro Richtung verengt ist – nichts Besonderes. Vier Autofahrer hielten die Geschwindigkeitsbegrenzung im Baustellenbereich auf der A8 zwischen Holzkirchen und Weyarn aber eher für eine Empfehlung als eine Vorgabe.

Drei davon waren mit 128 Sachen unterwegs, das macht 160 Euro Bußgeld plus einmonatiges Fahrverbot. Schnellster war ein Chieminger. Er war nicht nur 132 Stundenkilometern unterwegs, er überholte auch rechts. Außerdem gab´s Ärger für einen LKW-Fahrer, der ebenfalls rechts überholte und für einen Fahrer eines Kleintransporters. Der war mit 800 Kilo vollkommen überladen.