Vier Kilo Koks nach Deutschland geschmuggelt? 80-jähriger Riederinger vor Gericht

Kokain Drogen

Die Polizei hat im Keller eines 80-jährigen Mannes aus Riedering vier Kilogramm Kokain gefunden. Dafür muss er sich ab heute vor dem Landgericht Traunstein verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor die Drogen aus Brasilien nach Deutschland geschmuggelt zu haben. Anschließend soll er sie mehrere Monate in seinem Keller gelagert haben. Dort fand die Polizei zudem eine Softairpistole, einen Teleskopschlagstock und ein Samuraischwert. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass er die Drogen nicht selbst verkaufen wollte. Trotzdem droht ihm eine mehrjährige Haftstrafe.