Verzögerungen im Meridianverkehr bleiben bestehen

station-2428759 640

Die Oberleitungsarbeiten der DB Netz Agentur zwischen München und Salzburg bzw. München und Kufstein sind immer noch nicht abgeschlossen – deshalb wird es bis mindestens 15. August weiterhin zu Behinderungen im Meridian-Zugverkehr kommen.

Das hat das Unternehmen heute in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Vereinzelt werden zwischen Prien und Traunstein weiterhin Züge ausfallen und durch Busse ersetzt. Außerdem werden einige Verbindungen früher beziehungsweise verspätet abfahren. Alle Sonderfahrpläne sind auf der Meridian-Homepage einsehbar.