Verwirrter Mann schlägt und bespuckt Polizisten in Rosenheim

0812 Polizei bespuckt

Ein Mann hat am Rosenheimer Bahnhof Bundespolizisten geschlagen und angespuckt – nachdem er zuvor ohne Ticket und Maske mit dem Zug unterwegs war. Gegen gestern Mittag informierte eine Bahnmitarbeiterin die Bundespolizei über den Hergang. Gegenüber der Streife wollte er sich nicht ausweisen –

die Belehrungen zur Maske ignorierte er. Auf dem Weg zur Dienststelle wurde er immer aggressiver und schlug und trat nach den Beamten. Einem Polizisten spuckte er ins Gesicht. Der Mann machte einen verwirrten Eindruck und wurde wegen seines psychischen Ausnahmezustands in ein Klinikum gebracht.