Verurteilung nach tödlichen Verkehrsunfall

Unfall Sanka Symbolbild 1

Ein Mann hat zwischen Brannenburg und Oberaudorf betrunken einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Dafür ist er am Amtsgericht Rosenheim zu 20 Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden.

Der Münchner muss auch künftig beweisen, dass er keinen Alkohol mehr trinkt, berichtet das OVB. Bei dem Unfall war die Frau des Mannes ums Leben gekommen. Er selber und sein Sohn waren schwer verletzt worden. Zum Zeitpunkt des Unfalls hatte er über zwei Promille Alkohol im Blut.