Versuchter Mord in Rosenheim: Bald Verhandlung am Landgericht

Messerangriff Symbolbild

Der Messerangriff auf eine Frau in Rosenheim im Februar hat demnächst ein juristisches Nachspiel. Der mutmaßliche Täter muss sich Anfang August vor dem Landgericht Traunstein verantworten. Bei dem Angeklagten handelt es sich um den von der Frau getrennt lebenden Ehemann.

Er soll sich in die Wohnung der Frau geschlichen und sie mit einem Messer schwer verletzt haben. Kurz nach der Tat nahm ihn die Polizei fest.