Versorgung von Frühchen in Rosenheim hat sich verbessert

Baby

Die Versorgung von Frühgeborenen in Rosenheim hat sich deutlich verbessert. Das sagte der Chefarzt der Kinderklinik Rosenheim, Thorsten Uhlig, dem OVB.Mittlerweile gebe es immer bessere Überwachungsmöglichkeiten, eine genaue Ernährung und optimierte Beatmungstechniken – das reduziere die Komplikationen bei Frühgeborenen. Wenn eine Geburt vier Monate zu früh einsetzt, können heutzutage etwa mehr als die Hälfte der Kinder überleben. Ab der 28. Schwangerschaftswoche sind es sogar bereits 90 Prozent. Ein Großteil der Kinder entwickelt sich laut Uhlig außerdem komplett normal.