Versorgung durch Hausärzte gesichert

Arzt

Ob Hausarzt oder Facharzt – die ärztliche Versorgung durch die niedergelassenen Ärzte im Landkreis Rosenheim ist in der Corona-Krise gesichert.

Das teilte der Versorgungsarzt Dr. Fritz Ihler mit. Insgesamt gebe es in Stadt und Landkreis 824 niedergelassene Ärzte. 236 von ihnen tragen dabei als Haus- oder passender Facharzt die Hauptlast bei Corona-Erkrankungen. Dabei wird alles getan, um die Versorgung auch langfristig zu gewährleisten. Oft arbeiten in den Praxen zwei Teams, die sich von der Arbeitszeit abwechseln. Außerdem verzichten viele Praxen auf ihren Osterurlaub, um die Versorgung sicherzustellen. Ihler schätzt, dass bisher drei bis vier Praxen wegen einer Corona-Infektion schließen mussten. Hier könnten bisher aber ohne Probleme die Nachbarpraxen übernehmen. Auch wegen fehlender Schutzausrüstung kam es bereits zu ausfällen. Mittlerweile werden bei den Ärzten nur noch die nötigsten Fälle behandelt. Viele Sprechstunden finden auch telefonisch statt, um Kontakte zu vermeiden.