Verschärfte Grenzkontrollen: Heimische Unternehmen sind gefordert

Grenzkontrolle Mundschutz 1

Im Zuge der verschärften Grenzkontrollen sind Unternehmen aus Stadt und Landkreis Rosenheim, die Mitarbeiter aus Tirol haben, jetzt selber gefordert. Sie müssen gegenüber dem Landratsamt und der Stadt glaubhaft machen, dass die Mitarbeiter systemrelevant sind.

Ansonsten dürfen sie nicht über die Grenze. Die entsprechenden Formulare gibt´s auf den Internetseiten der Stadt und des Landkreises. Darin einzutragen sind unter anderem der Name des Pendlers, das Kfz-Kennzeichen und warum besagter Mitarbeiter beziehungsweise der eigene Betrieb systemrelevant ist. Die Stadt bittet darum, das Formular bis heute Mittag zurückzuschicken. Bis Morgen gilt eine Übergangsphase. Bis dahin benötigen Pendler neben einem negativen Corona-Test eine Kopie des Arbeitsvertrages.