Vermeintlicher Brandstifter am Simssee unterwegs

Feuer

Ein vermeintlicher Brandstiftungsversuch ist am Kiosk in der Simsseestraße in Stephanskirchen glimpflich verlaufen. Der Betreiber des Kiosks teilte heute mit, dass er bei gestapelten Biertischgarnituren einen angebrannten Stofflappen gefunden habe.

Laut Kripo Rosenheim gilt eine Brandstiftung als sehr wahrscheinlich. Glücklicherweise erlosch das Feuer von selbst und verursachte keinen großen Schaden. Wer im Zeitraum von gestern Abend bis heute Vormittag etwas gesehen hat, wird gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.