Vermehrt Kontrollen in Rosenheim wegen Müll und Lärm

Bundespolizei Fahnder 2

Die Stadt Rosenheim und die Polizei greifen in Sicherheits- und Ordnungsfragen härter durch. In den letzten Tagen hat es spezielle Einsätze im Salin- und Riedergarten sowie im Bahnhofsumfeld gegeben.

Ziel war es, städtische Regeln, wie zum Beispiel das Alkoholverbot durchzusetzen. Geahndet wurden auch mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Auch am Innspitz haben Polizei, Ordnungsdienst und die Sicherheitswacht öfter kontrolliert. Seit dort auch ein Alkoholverbot gilt, wurden hier schon rund 70 Verstöße sichergestellt. Die Stadt will so gegen Lärmbelästigung und liegengelassenen Müll vorgehen.