Verkehrsrowdy möchte durch Kreuzungssperre

Blaulicht bei Nacht

Ein Autofahrer hat gestern Nachmittag kein Verständnis für die Straßensperre am Bahnhof aufgrund eines tödlichen Verkehrsunfalls gezeigt.

Er versuchte trotz der Sperre durch die Pylonen und blinkenden Nissenleuchten zu fahren. Der bislang unbekannte Fahrer hupte und ließ mehrmals den Motor provokant aufheulen. Als er feststellte, dass er nicht an den Einsatzfahrzeugen vorbeikommen wird, legte der Fahrer den Rückwärtsgang ein und fuhr mit fast durchdrehenden Reifen davon. Die Polizei hat das Kennzeichen und wird den Fahrzeughalter ermitteln. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung vor dem Bahnhof ist gestern eine 77-jährige Frau von einem Kieslaster überrollt worden.