Verkehr in Bad Endorf soll verringert werden

bad endorf

Bad Endorf will den Kampf mit dem Verkehr in der Innenstadt aufnehmen.

In der jüngsten Bürgerversammlung ist jetzt ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept vorgestellt worden. In der Ortsmitte könne man schon lange nicht mehr von Aufenthaltsqualität sprechen, so das OVB. Dreh und Angelpunkt des Ortes sowie Kernpunkt der Probleme sei die Bahnhofstraße. Eine schnelle Lösung erhofft man sich von einer Aufwertung des Fahrrad- und Fußgängerverkehrs gegenüber dem Autoverkehr, beispielsweise durch eine Beschränkung auf Tempo 30. Dadurch könnte zumindest der hausgemachte Verkehr etwas verringert werden. Wäre das geschafft könne man zusätzlich neuen Wohnraum schaffen. Dadurch wäre in Bad Endorf ein positives Wachstum möglich – bis 2032 könnte sich die Gemeinde auf etwa 10.000 Einwohner vergrößern.