Vergewaltigung bei Riedering – Abgelehnter Asylbewerber aus Nigeria bereits in Haft

run-2399638 640

Im Gemeindegebiet von Riedering ist am Wochenende eine junge Frau von einem abgelehnten nigerianischen Asylbewerber vergewaltigt worden. Die Joggerin war am Samstagmorgen südlich des Simsees alleine unterwegs, als der ihr unbekannte 34-jährige Tatverdächtige zunächst eine Weile neben ihr herlief und sie dann gegen ihren Willen zu Boden brachte.

Im Bereich des Geh- und Radwegs führte er sexuelle Handlungen an ihr aus. Durch massive Gegenwehr konnte sie sich befreien und flüchten. Aufgrund der Täterbeschreibung konnte der Mann im angrenzenden Naturschutzgebiet festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag, der zuständige Richter verwies ihn daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt. Im Rahmen der Ermittlungen wird jetzt eine Frau gesucht, die die Joggerin und den 34-Jährigen von einer Bank aus beobachtet haben soll.