Verbotenerweise Müll verbrannt

Feuerstelel

In Gars am Inn hat ein Landwirt verbotenerweise Müll verbrannt. Eine Polizeistreife entdeckte am Wochenende aufsteigenden Rauch, der nach verbranntem Kunststoff roch.

Bei der Kontrolle stellte sie ein noch leicht brennendes Feuer fest. Dieses befand sich neben einem Holzhaufen und rund 20 Meter vom Stall entfernt. Laut Polizei waren wohl Papier- und Kunststoffabfälle verbrannt worden – vermutlich Verpackungen und Säcke.