Vandalen in Stephanskirchner Kindergarten

Kinder Gruppenbild

In einem Kindergarten in Stephanskirchen haben Vandalen ihr Unwesen getrieben.

Betroffen ist die Naturgruppe des Kindergartens Regenbogen. Die Unbekannten schlugen in dem Wäldchen zu, in dem die Gruppe untergebracht ist. Sie zertrampelten Maiskolben, verschmierten Tische mit Matsch und bohrten Regentonnen an. Laut den Verantwortlichen des Kindergartens ist das nicht der erste Fall von Vandalismus. Seit der Betrieb in der Naturgruppe im Juni angelaufen sei, gebe es regelmäßig Ärger, heißt es. Die Gemeinde kündigte bereits an, den Bereich künftig verstärkt überwachen zu lassen.

Ausführliches zu diesem Thema gibt´s hier