Urteil: Psychisch kranker Mann bleibt in psychiatrischer Einrichtung

stop-1131143 640

Der 38-jährige Mann, der sich heute zum wiederholten Male wegen eines versuchten Sexualdeliktes im Inn-Salzach-Klinikum verantworten musste, muss weiterhin in einer psychiatrischen Einrichtung bleiben. Das hat der Vorsitzende Richter am Landgericht Traunstein am Nachmittag verkündet.

Der Angeklagte stelle weiterhin eine Gefahr für die Allgemeinheit dar, so die Urteilsbegründung laut Rosenheim24. Wie berichtet, hatte der psychisch kranke Mann im Februar 2016 eine geistig behinderte Mitbewohnerin vergewaltigen wollen. Eine Pflegekraft konnte ihn in letzter Minute davon abbringen. Wie berichtet, hatte der Bundesgerichtshof ein erstes Urteil gegen den unter einer dissozialen Verhaltensstörung leidenden Mann einkassiert. Deshalb der erneute Prozess am Landgericht Traunstein in den vergangenen beiden Tagen.