Urteil im Wörgler Mordprozeß

Im Indizienprozeß wegen des Todes einer 26-jährigen Frau aus Wörgl ist der Schwiegervater zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Aufgrund von Widersprüchen in seinen Aussagen und belastenden Indizien sprachen ihn die Geschworenen wegen Mordes schuldig.

Die Verteidigung hat noch im Gerichtssaal angekündigt in Berufung zu gehen. Nach dem Prozess kam es im Gericht und später davor zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen den beiden inzwischen verfeindeten Familien.