Urteil im Samurai-Prozess gefallen

landgericht-traunstein-3c06

Im Samurai-Prozess ist heute am Landgericht Traunstein das Urteil gefallen – und damit früher als erwartet. Aufgrund der Schuldeinsicht und seiner guten Führung in der Inn-Salzach-Klinik Wasserburg wurde der 43-jährige Priener zu einer Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus auf


Bewährung verurteilt. Alle Prozessbeteiligten haben das Urteil akzeptiert. Der Priener hatte im letzten Sommer mehrere Personen unter anderem mit einem Samurai-Schwert bedroht. Seit Mitte Juli letzten Jahres ist der Mann im Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg untergebracht. Ein behandelnder Facharzt bestätigte vor Gericht die psychische Erkrankung des Angeklagten.