Uralte Linde in Breitbrunn musste gefällt werden

Baum

Die Gemeinde Breitbrunn verliert ein Wahrzeichen. Die Linde von Wolfsberg musste gefällt werden. Die starken Regenfälle der vergangenen Wochen und die damit verbundenen orkanartigen Windböen schädigten den Baum so sehr, dass den Besitzern keine andere Wahl blieb.

Der Baum war mehrere hundert Jahre alt. Künftig soll er als Insektenhotel dienen.