Unwetterwarnung großteils aufgehoben, Behinderungen im Bahnverkehr am Nachmittag

Baum Sturm Unwetter

Der Deutsche Wetterdienst hat die Unwetterwarnung für die meisten Teile Deutschlands wieder aufgehoben, in Teilen der Region kann es aber noch zu Behinderungen kommen.

Am Nachmittag war hauptsächlich der Zugverkehr betroffen: zwischen Rosenheim und Bad Endorf und zwischen Bruckmühl und Westerham waren Bäume in die Oberleitung gestürzt. In den Mittagsstunden musste die Staatsstraße zwischen Vogtareuth und Schloßberg für Bergungsarbeiten gesperrt werden. Hier war ein LKW-Anhänger umgekippt. Zu Personenschäden kam es in der Region nicht, heute Morgen kam ein Autofahrer mit dem Schrecken davon, nachdem er einem umgestürzten Baum nicht mehr ausweichen konnte.