Untersuchungen am Mittertor werden vorgestellt

Mittertor

Es geht um die Zukunft des Mittertors in Rosenheim. Die Untersuchungen zur Statik starten. Grund für die Untersuchungen sind Schäden an dem Gebäude. Ein Gutachter soll klären, wie schlimm es tatsächlich um das Mittertor steht.

Am Vormittag wird vorgestellt, was im Rahmen dieser Untersuchungen gemacht wird. Vor Ort sind ein Statiker, ein Archäologe, ein Baugrundgutachter, der Kulturamtsleiter der Stadt Rosenheim und ein Vertreter vom Denkmalschutz. Der Turm des Tors hat sich in den vergangenen Jahren leicht geneigt. Außerdem hat die Zahl der Risse im Inneren innerhalb weniger Monate deutlich zugenommen. Experten vermuten, dass das an der schlechten Beschaffenheit des Untergrunds liegen könnte.