Unterstützung für Gemeinschaftsunterkunft in Halfing

Familie Vorlesen 1

Die Gemeinschaftsunterkunft in der Gemeinde Halfing bekommt Unterstützung. Der Jugendhilfeausschuss hat entschieden, dass dort ab sofort auch eine sozialpädagogische Fachkraft eingesetzt wird.

Bisher haben vor allem Ehrenamtliche den belasteten Familien geholfen. Immer wieder müsste das Kreisjugendamt aber aktiv eingreifen, um die Kinder in den Familien zu schützen. Deswegen sei es wichtig, dass sich jetzt eine Fachkraft darum kümmere. Sie wird erstmal bis Herbst 2020 eingesetzt, danach soll Bilanz gezogen werden. Die Eltern in der Gemeinschaftsunterkunft haben oft mit Problemen wie Suchtverhalten oder psychischen Erkrankungen zu kämpfen. Insgesamt leben der 65 Menschen.