Unterschriftensammlung für den Verbleib des Pfarrvikars

Unterschriften Symbol

In Bad Feilnbach sind rund 800 Unterschriften für den Verbleib von Pfarrvikar Tivadar Jasura gesammelt worden.

Die Gläubigen in der Pfarrgemeinde wollen damit verhindern, dass er nicht versetzt wird. Seine Versetzung wurde vor kurzem bekannt. Seitdem regt sich Widerstand. Auch weil es von der Erzdiözese so gut wie keine Informationen zu den Gründen gibt. Es heißt lediglich, dass er seine zweite Dienstprüfung nicht bestanden habe und deshalb gehen müsse. Warum es deshalb gleich die Erzdiöszese verlassen muss, dazu gab es keine weiteren Erklärungen.

Ausführliches zu diesem Thema lesen Sie hier