Unterführung behält voraussichtlich Durchfahrtshöhe

stadt rosenheim

Die Unterführung in der Schlösslstraße in Rosenheim wird wohl definitiv die Durchfahrtshöhe von 3meter 50 behalten. Der Haupt- und Finanzausschuss schloss sich gestern Abend einstimmig dem Beschluss des Verkehrsausschuss an.

Damit sprachen sich die Stadträte gegen eine Erhöhung auf 4meter 50 aus und folgten so den Wünschen vieler Anlieger. Verzichtet wird dadurch auf Zuschüsse für eine höhere Eisenbahnüberführung in Höhe von 231.000 Euro.